Samstag, 14. April 2012

Herbei, herbei, geöffnet ist der Markt!


Am Sonntag, den 1.4.2012, kein Aprilscherz, trafen sich 8 wackere Weberinnen, um das Thema " Wie präsentiere ich meine Arbeiten auf einem Markt" zu erarbeiten.

Es stellte sich bald heraus, dass 6 Personen zusammen einen Stand auf dem Wollmarkt in Euskirchen aufbauen und betreuen wollen. So drehte sich alles darum: was braucht man; was muss mitgebracht und aufgebaut werden z.B. Zelt, Tische, Tücher zum Abdecken der Tische, evt. Folie gegen Regen usw.
Wer kann was transportieren. Wer hat Textilien, die angeboten werden können, z.B. Küchentücher, Läufer,Schals,Stoffe, fertige Kleidungsstücke,etc. Wie sind die Preise zu bestimmen.

Viele verschiedene Webarbeiten haben wir auch zum Ansehen und zum Besprechen dabei gehabt. Zwischendurch gab es wiedermal eine wunderbare Quiche von Mechthild und andere Leckereien.

Nachdem alle wichtigen Dinge besprochen waren und noch ein Termin für die Teilnehmer am Wollmarkt abgesprochen war, trennten wir uns am späten Nachmittag. Es ist immer interessant die anderen Weber/innen zu besuchen und ihre Werkstätten zu sehen.

Vielen Dank Martina für Deine Gastfreundschaft!
Gerda Voß

Kommentare:

Michaela hat gesagt…

Hallo,
ich schicke mal Grüße aus Köln. Ich werde auch auf dem Wollmarkt einen Stand haben. Wir planen auch schon ;). Wobei es für mich das allererste Mal sein wird und ich echt irre aufgeregt bin.
Vielleicht lernen wir uns ja dort kennen.
Bis dahin, viel Erfolg.
LG.
Michaela

Anonym hat gesagt…

Bin gespannt, ob wir uns finden!
Ich bin zwar nicht bei dem Stand dabei, habe aber vor auf jeden Fall zum Wollmarkt zu kommen.
Weißt su schon, wo dein Stand sein wird?

Grüße, Sabine